Startseite
Tagebuch der Welpen von Annika & Whity

30.11. 01 : Heute zwischen 18.30 - 22.00 Uhr sind wir völlig ungeplant zur Welt gekommen . Da unsere Mutti Annika ja sterilisiert aus Spanien nach Deutschland kam durfte sie ja ruhig zu Whity ( unserem Papa ) in Pflege gehen . Der Rest ist ja nun bekannt ........ Wir sind 7 Welpen ( 2 Rüden / 5 Hündinnen ) , ein Rüde hat die Geburt leider nicht überstanden aber die übrigen 6 sind topfit . Cindy ist die kleinste und leichteste . Princess und Angel sind die größten . Annika's Frauchen hat sogleich Whity´s Frauchen telefonisch gratuliert . Sie werden uns alle am 06.12.01 besuchen .

06.12.01 : Heute hat uns unser Papa Whity und sein Rudel hier in Dollbergen besucht , man ist der groß ! Aber so richtig um uns kümmern wollte er sich nicht - wir sind ihm wohl noch zu klein . Na , da haben wir mit seinen zweibeinigen Begleitern geschmust . Abends haben Familie Longardt und Whitys Rudel noch mal beraten wie es denn nun weitergehen soll .

07.12.01 : Unsere "Großeltern" haben gemeinsam entschieden , das wir bei unserem Vater Whity groß werden sollen , da Fam. Longardt mit ihren 6 menschlichen Kindern wahrlich schon genug um die Ohren hat . So , da hat Herr Longardt uns heute gemeinsam mit Mama Annika zu Fam. Ulschmid gebracht und sich bei der Gelegenheit gleich unsere Wurfkiste usw. angeschaut . Anschließend ist unsere menschliche Mutter Claudia mit uns zum Tierarzt zur Vorstellung gefahren . Alles in Ordnung mit uns und Annika ! Als wir vom Tierarzt zurückkamen war auch schon Whity's Züchter Swen mit einigen nützlichen Sachen und vielen Tip´s da . Er blieb sehr lang und wünschte uns (seine beiden Begleiterinnen auch ) alles Gute und er versprach uns noch einmal zu besuchen .

08.12. - 13.12.01 Auch wenn wir noch nicht sehen und hören können , so spüren wir doch das man uns total bemuttert ( natürlich auch Annika ) , wir werden täglich gewogen und auch zugefüttert ( wenn es sein muss ) . 2 von uns sind ganz schöne Brummer .... Ach , ja -Namen haben wir auch bekommen und Halsbänder ( Wollfäden ) um uns auseinander halten zu können . Blau = Murphy , der einzige Whity im Wurf.... Grün = Joy , zur Zeit eher unauffällig Rosa = Cindy , die kleinste gelb = Princess , anscheinend die Chefin oder doch Angel ? Lila = Nancy , noch sehr ruhig ... braun = Angel , sehr verschmust und ruhig ( wohl ganz die Mutter )

14.12.01 : Nun haben wir unsere Augen geöffnet , aber so richtig was erkennen tun wir immer noch nichts .
15.12.01 - 20.12.01 : Täglich wird es besser mit dem sehen , nun kommen wir sofort angelaufen , wenn jemand in unsere Nähe kommt . Ab und zu kommen Kinder um uns zu sehen , wartet ab bald legen wir so richtig mit Euch los und werden Euch zu beschäftigen wissen .

21.12.01 : Heute hatten wir Besuch von Simone und Thorben , sie erzählten , das es schon viele Leute gibt die uns ein tolles Zuhause geben wollten - mal abwarten und gucken was da so für welche auftauchen . Wir haben viel mit Ihnen und unseren 3 menschlichen Eltern ( Michael , Claudia und Mandy ) geschmust , Whity will immer noch nicht so recht , das kommt sicher noch , wenn wir ihn jagen werden .... Ab heute werden wir das erste mal ( 3 Tage hintereinander ) entwurmt !

22.12.01 : Unsere Mutter Annika passt zwar noch ganz toll auf uns auf , aber mit füttern hat sie es nicht mehr so , kann man ja irgendwie verstehen - denn unsere Zähnchen wachsen nun und tun ihr weh beim säugen . Aber sauber halten tut sie unsere Butze und uns weiterhin . Wir bekommen ab sofort also zusätzlich 4 - 5 mal am Tag Welpenmilch in einem Flachen Teller - unsere Eltern sagen Frisbeescheiben dazu . Man sahen wir lustig aus nach dem ersten Mal selber essen - gut das wir ohnehin schon weiße Hunde sind , da fällt die Milch im Fell nicht so auf ... Michael hat uns ein bisschen was zu spielen gebaut , kommt bestimmt noch mehr rüber .

23.12.01 : Heute sind wir abschließend das erste Mal komplett entwurmt worden ( jeweils 3 Tage hintereinander ) , hat überhaupt nicht geschmeckt - aber es musste wohl sein und wir werden es noch öfters über uns ergehen lassen damit wir absolut fit bleiben . Vor allem wollen wir ja groß und stark wie unsere Eltern werden ! Das wird auch klappen dafür wird hier schon gesorgt , nur hoffen wir auch alle das wir auch so ein tolles Zuhause mit so verständnisvollen Menschen finden werden , die viel mit uns unternehmen werden .

24.12.01 : Unser erstes Weihnachtsfest aber sogleich wohl auch das erste und gleichzeitig das letzte gemeinsam mit unseren Eltern Annika und Whity ( Birko vom Biberdamm ) , das haben wir ja noch erwähnt : unser Papa ist bereits mehrfach ausgezeichneter Champion , obwohl das nicht das wichtigste ist . Stolz sind wir aber unseren Papa . Schade das Mama keine Papiere hat ... Aber unsere menschlichen Eltern haben uns schon erzählt , das Whity wohl im nächsten Jahr 3 Termine mit Hundedamen hat , dort wird es dann auch Babys mit Papieren geben und der Familienname vom Biberdamm wird in einigen Ahnentafeln weiterhin auftauchen .

25.12. - 26.12.01 : Nun sind wir auch schon mehrmals am Tag außerhalb unserer Wurfkiste um alles hier zu erkunden ( allerdings nur unter Aufsicht ) . Wir rangeln untereinander und auch an Whity trauen wir uns langsam ran . Unter unsere Milch wird nun auch erste feste Nahrung untergemischt , daran müssen . wir uns ja schließlich gewöhnen . Morgen wollen sehr nette Leute ( sagt Simone ) vorbeischauen und sich wohl einen von uns aussuchen , sie hatten bis vor einem Jahr auch eine Hündin die 15 jährig eingeschläfert werden musste , das hört sich nach tollen Hundefreunden an - da brauchen unsere Erzieher keine Bedenken haben .

27.12.01 : Heute hat Fam. Winzer uns besucht , Simone hat recht gehabt - es sind nette Leute und das Beste : sie haben Hunde Erfahrung und man merkte das sie sich wohl sehr intensiv um einen von uns kümmern möchten . So ganz haben sie sich noch nicht für einen von uns entschieden , obwohl Frau Winzer wohl zu unserem Murphy und Herr Winzer wohl zu Angel tendiert . Sie werden sich melden und uns auch nochmals besuchen . Ich denke dort könnte einer von uns wohl ein tolles Zuhause mit Haus und Garten finden .

28.12.01 : Mensch , war hier heute ein Trubel : Claudia hatte Geburtstag und Hochzeitstag hatten Claudia und Michael auch noch gleichzeitig . Dem entsprechend waren hier Leute und Trubel , aber das macht uns gar nichts aus . Am Abend waren wir dann alle mal im Wohnzimmer und haben dort alles unter die Lupe genommen , Papa Whity hat sich mit Joy gespielt und dann sind wir alle in irgendeiner Ecke liegen geblieben und haben seelenruhig gepennt .

29.12.01 : Heute waren Herr und Frau Wegner aus der Nähe von Rendsburg bei uns , sie haben uns lange beim Spielen und Essen zugesehen und sich am Ende für Nancy entschieden . Sie hatten bereits ein weiße Schäferhündin die leider aufgrund eines schweren Krebsleidens eingeschläfert werden musste . Hunde Erfahrung haben sie also - Nancy da hast Du es bestimmt gut getroffen .

30.12.01 : Heute waren wir das erste mal in der freien Natur , wir waren für ca. 10 Minuten im Garten - alles weiß ist das immer so ??? Ach , nee das ist Schnee wurde uns gesagt und unsere Eltern springen auch ganz toll umher - finden die auch gut . Einigen von uns gefiel es draußen so gut das sie gar nicht mehr rein wollten , die wollten doch glatt in die Hecke verschwinden .

31.12.01 : Heute ist unser erstes Sylvester , sind die Menschen eigentlich nur am feiern ? Ein paar Knaller haben wir schon gehört , aber das macht uns gar nichts , ja Welpen stecken so ziemlich alles weg - wenn's so bleibt ist es auszuhalten . Ja , kaum auf der Welt wird um uns rum gefeiert , na Weihnachten ist wohl OK , da gibt es Leckerchen und andere Geschenke , mit Sylvester - mal sehen wir berichten morgen mehr darüber wie für uns der Jahreswechsel war .

01.01.02 : Ja , nun haben wir die erste Sylvesternacht unseres Lebens hinter uns gebracht . Es war ruhiger als gedacht , wir sind auch im Wohnzimmer rumgetapst und haben einige Knaller und Raketen mitbekommen . Vor unserer Wurfkiste hat man uns Knallerbsen hin geworden , das hat uns auch überhaupt nichts ausgemacht .

02.01.02 : Hurra , die ersten Ohren stehen bereits - die ersten sind Nancy ( beide Ohren ) und Joy ( ein Ohr ) . Unsere Zieheltern meinen das wir beide wohl auch kürzeres Fell bekommen ( ähnlich wie unser Vater und unser Opa ) .

03.01.02 : Nun bekommen wir zusätzlich das erste eingeweichte Hartfutter mit unter unserem Brei gerührt um uns langsam an etwas härteres Futter zu gewöhnen . Heute am Abend waren noch mal Familie Winzer diesmal mit Sohn Max bei uns . Nun sind 3 in der Auswahl : Murphy (F.Winzer ) , Joy (Max ) und Angel ( H.Winzer) - letztendlich haben die drei sich für unsere Angel ( die größte und schwerste ) entschieden - Simone wird am Sonntag die Familie mal besuchen fahren .

04.01.02 : Heute sind wir wieder im Haus herumspaziert , gefällt uns sehr gut hier - und von hier sollen wir woanders hin ? - Na , wenn's nach uns gehen würde .....

05.01.02 : Heute war wieder Anguckbesuch für uns da , ja um es kurz zu machen , am Ende entschied Frau Hillemeyer sich für Joy . Joy ist ja sehr lebhaft , kann aber auch die Ruhe in Person sein - die Mischung stimmt . So , da wird Joy wohl uns dann wenn die Zeit gekommen ist wo wir alle Abschied sagen müssen sich in Richtung Vlotho absetzen . In der Nachbarschaft gibt es schon eine weiße Schäferhündin - ist doch schön für unsere Joy .

06.01.02 : Heute sind wir mit unserer Wurfkiste ( Mandy's Pool ) in das Wohnzimmer Umgezogen . Hier machen wir noch mehr Alarm und wollen trotzdem raus ....... Au , weh unsere Zieheltern waren gestern Abend essen gegangen und als sie nach Hause zurückkehrten wurden wir alle regelrecht zusammengefaltet . Ja , wir hatten uns ein Loch in den Pool gebissen/gegraben und sind durch das ganze Haus marschiert - macht doch Spaß wenn nicht immer einer dabei steht und aufpasst - na jedenfalls sahen Michael und Claudia das völlig anders . Mandy jammerte weil nun ihr Pool für die nächste Badesaison voll am Ende war .

07.01.02 : Claudia musste wieder zur Arbeit - ihr Urlaub war rum . Als Michael aufstand um nach uns zu sehen kamen wir ihm schon freudestrahlend entgegen - wir hatten uns wieder befreit - Konsequenz dieses Ausflug : Wir werden wieder in unseren Welpenraum ziehen , dort können wir nicht allzu viel Schaden anrichten .

08.01. - 10.01.02 : Die bisherigen Vorkontrollen sind alle positiv verlaufen , so dass 3 von uns nun als fest vermittelt gelten : Joy nach Vlotho , Angel nach Neustadt am Rübenberge , Nancy ( Jessie ) in die Nähe von Rendsburg . Gestern war auch jemand wieder zu Besuch bei uns und am Wochenende haben sich auch wieder Leute angesagt ( auch Joy's zukünftigen Besitzer schauen noch mal vorbei ) . Wir sind nun tagsüber außerhalb unser Wurfkiste unterwegs , nur abends müssen wir in unser Bett . An diesem Wochenende werden wir mit Leine nach draußen marschieren - das hört sich an als wenn das sehr lustig wird !

11.01. + 12.01.02 : Diese beiden Tage waren wir wieder im Garten und haben unsere Eltern aufgemischt - vor allem das viele Spielzeug von Whity hatte es uns angetan . Ab und zu hat es uns Whity dann aber doch überlassen , die Angst vor diesem weißen Riesen haben wir ihm nicht gezeigt , wir haben mutig angegriffen . Ja , mit diesen Seilen die , die Menschen Leine nennen wollten wir spielen . Da kann man ja gar nicht mehr hinlaufen wo wir wollen ....... Na , da ist noch viel Überredungskunst gefragt um uns daran zu gewöhnen . So , die nächsten Tage sollen wir auch das Grundstück mal verlassen um Autos , Verkehr und vieles anderes Aufregendes was es so gibt zumindest mal gesehen zu haben - aber das sehen wir im Gegensatz zu unseren Adoptiveltern locker , uns wirft so schnell nichts um . Aber Geduld und Ausdauer ist da wohl von Vorteil .

13.01.02 : Bei Angel + Murphy stehen nun auch beide Ohren . Heute war Frau Stahl mit ihren Kindern aus Gifhorn bei uns - wir waren im Garten und haben uns von unserer besten Seite gezeigt , wir haben gerauft und gespielt . Sie haben sich für unsere kleine Cindy entschieden . Sie möchten auch gern einen etwas ruhigeren Hund , Princess ist ja mehr die dominante und Murphy eben ein Rüde . Wenn die Vorkontrolle in Ordnung ist dann würde Cindy nach Gifhorn ziehen . Heute waren noch mal die zukünftigen Besitzer von unserer Joy bei uns , wir waren alle im Garten und haben gespielt , danach waren wir ganz schön geschafft - ja die haben 2 Kinder die haben uns zusätzlich auf Trab gebracht . Morgen Abend möchte sich jemand unseren Jungen Murphy ansehen - mal sehen , das müssen schon ganz besondere Leute sein , damit wir unseren kleinen Whity dort hingeben .

14.01.02 : Heute war wieder ein aufregender Tag , Claudia war bei Simone und Michael musste alles mit uns alleine managen : Es kam die Familie Rathmann aus der Nähe von Pattensen bei Hannover und wollte viel über uns und die Rasse im allgemeinen wissen - ja es kam wie es kommen musste : sie möchten gern dem Murphy ein schönes Zuhause bieten . Ja , Murphy wenn die Vorkontrolle dort in Ordnung sein sollte ( die wird wohl Simone mit Greif durchführen ) dann hast Du da viele Jobs : Kuscheln , Wachen , Spielen und ständiger Begleiter sollst du sein - aber das fällt einem Weißen ja nicht schwer , man nennt uns ja auch die weißen Schatten oder auch Trabanten .

15.01.02 : Es war wieder Garten angesagt ....... Hurra - und bald werden wir Autofahren , Hupen und was alles so dazugehört kennen lernen - dann gehen wir raus auf die Straße ! Claudia war heute in Gifhorn bei Fam. Stahl zur Vorkontrolle , Claudia hat grünes Licht gegeben - so Cindy du wirst also Gifhornerin , ist doch toll 2 Kinder und es ist eigentlich ständig jemand zuhause . Da bleibt die Chefin ( Princess ) noch - aber Nachfrage ist ja enorm ( aber auch viele Pappnasen dabei ) , für Dich werden wir auch ein geeignetes Revier finden .

16.01. - 17.01.02 : Wir räumen hier jetzt mal richtig auf , nichts aber auch gar nichts ist vor uns sicher ! Palmen , Zeitungen , Kartons ................. und das beste wir fühlen uns schon wie große Hunde und möchten wenn möglich kein eingeweichtes Futter - klappt leider nur einmal am Tag . Unsere Menschen hier sagen wir sollen uns langsam dran gewöhnen - na wenn die das sagen ........ Selbst unser Papa muss als Spielkamerad herhalten , obwohl er ab und zu die Zähne zeigt wenn wir zuviel nerven . Und wir üben uns auch in Rangkämpfen und Rangeleien - man sind wir stark !!!

18.01.02 : Welch ein Tag ! Wir waren außerhalb des Grundstücks , alle 6 mit Whity + Annika in das Whity Mobil und los in die Natur . War das herrlich laufen soweit wir konnten , immer hinter Whity + Annika hinterher , wir waren dreckig und geschafft aber total happy - am Ende wollten wir aus dem Auto gar nicht mehr aussteigen .

19.01.02 : Das wir vom Wolf abstammen ( wohl auch sehr nah ) haben wir heute wieder kräftig bewiesen : Wir haben gejault wie die großen Wölfe in den Mond ......... Princess die Chefin hat angefangen , jetzt können wir es alle - und es macht Spaß !

20.01.02 : Bei Cindy steht nun auch ein Ohr - noch eins dann stehen alle unsere Ohren . Wir wiegen zwischen 5,5 und 7,5 Kg - optimal würde ich sagen .... ja wir sind alle sehr aufgeweckte Kerlchen . Cindy und Princess scheinen längeres Fell zu bekommen ( wie Mama ) , die anderen gehen wohl in Whity's Richtung , der ja ein Stockhaar mit längerem Fell um den Hals ist . Joy's Besitzerin war heute auch noch mal da um uns zu besuchen , Fam. Winzer hat angerufen und hat aus unserer Angel eine Lucy gemacht . Wir haben wieder den Garten unsicher gemacht und sahen danach aus wie nach einer Schlammschlacht .

21.01.02 : Juchu , es ist uns heute mal wieder mit der Hilfe unserer Mutter Annika gelungen auszubrechen und allein durchs Haus zu marschieren , es ist so herrlich wenn keiner da ist der ‚Pfui' oder ‚Aus' zu uns sagt ........... Überhaupt unsere Mutter wird auch langsam zur Zerstörerin , färbt das von uns ab ? Hoffentlich gibt sich das wieder , unsere Zieheltern werden langsam stinkig denn so was kennen sie ja von unserem Papa ja überhaupt nicht .

22.01.01 : Wir waren heute 1,5 Stunden draußen , wir sind unter dem Whity- mobil herum gekrochen und haben die Gegend unsicher gemacht . Ja , das Wochenende des Abschieds rückt nun immer näher - wie wird das da wohl werden bei unsern neuen Begleitern ? Auf jeden Fall haben uns Claudia und Michael gesagt das die Leute es schon kaum noch erwarten können uns zu ihnen zu holen . Eins kann man jetzt schon sagen , die ersten 8 Wochen unseres Hundelebens waren sehr aufregend und sehr schön wir hoffen alle das es so bleibt ............

23.01.02 : Heute waren wir mit Mandy und unseren Eltern sehr lange im Garten und haben uns wieder richtig ausgetobt , da sind wir dann immer so schön müde . Wir wiegen zwischen 6,5 und 8,0 Kg . Unsere Mutter Annika hat mal wieder den Zerstörer gespielt und das sofa unserer Zieheltern zerfetzt , bis jetzt waren es alles nur Kleinigkeiten die sie sich vorgenommen hatte - aber heute da war richtig dicke Luft ! Was die wohl nur hat - 6 Wochen war nichts und nun dreht sie seit einer Woche hier etwas durch .

24.01.02 : Unser letzter gemeinsamer Tag zusammen mit unseren leiblichen Eltern und unseren liebevollen Adoptiveltern . Ab morgen trennen sich die ersten Wege ....

25.01.02 : Wir waren alle zusammen mit dem Whity Mobil in Hannover beim Tierarzt zum Impfen und zum Gesundheits-Check . Im Anschluss verließ uns als erster Murphy . Er wird nun bei der Fam. Rathmann weiterleben . Auch unsere Mutter Annika wird nun wieder ihre eigenen Wege gehen ( ohne uns ) , sie wird allerdings noch kastriert , so das ihr so etwas nicht noch einmal passiert . Uff , man gut das wir schon da sind ......... Angel ( Lucy ) , Joy , Cindy , und Nancy ( Jessie ) werden auch im Laufe des Wochenendes abgeholt , man das wird für uns , unsere Zieheltern und vor allem für Mandy ganz schön hart werden . Da wird wohl die eine oder andere Träne fließen , zum Trost bleibt ja Princess noch ein bisschen bei Whity und seinem Rudel - aber auch für sie wird noch der Tag des Abschieds kommen . Wir bekommen alle noch ein Startpaket und unsere geliebte Leine/Halsband mit .

Ja , liebe Welpenbesitzer nun liegt unser Schicksal in Euren Händen : Macht bitte das Beste daraus das wir zu einer tollen Einheit ( Whity würde sagen :ein tolles Rudel ) werden und meldet Euch doch mal bei unseren Adoptiveltern und unserem Papa Whity . Hoffentlich sehen wir uns auf der Vereinseigenen Ausstellung/Treffen am 25.05.02 in Hermannsburg ( LK Celle ) oder auf dem Welpentreffen was unsere Adoptiveltern versuchen wollen auf die Beine zu stellen . Adressen sind anbei so das Ihr Euch alle untereinander austauschen könnt . Princess wird nachgereicht !

Claudia Müller mit Whity