Zum Gedenken an die kleine Jessie :

Jessie wurde am 30.11.01 geboren .
Sie wuchs mit ihren 5 Geschwistern bei uns auf , nichts deutete in der ganzen Zeit auf eine Krankheit oder etwas ähnliches hin .
Sie war sehr aktiv und auch alle Untersuchungen war durchweg positiv .


Wir bekamen am 12.03.02 einen Brief mit Fotos von Jessie 's Besitzern ,
bei der 2. Impfung wurde vom Tierarzt ein kleines Loch im Herzen festgestellt , von einer OP wurde ihnen abgeraten , da sich so etwas noch verwachsen könne und Jessie damit alt werden könnte , sie dürfe nur keinen Hochleistungssport machen .
Dies wurde ihnen auch von 2 anderen Tierärzten bestätigt .
So etwas würde öfters bei Welpen vorkommen uns sie sollten sich keine Gedanken machen .
Bei den vorherigen Untersuchungen war noch alles in Ordnung gewesen .
Sie zeigte auch keinerlei Krankheitssymptome und war ein fröhlicher Hund .


Am 14.03.02 bekamen wir einen Anruf , den wir lieber nicht gehabt hätten :
Jessie ist beim Spaziergang einfach umgefallen und war auf der Stelle tot .
Arme kleine Jessie - das darf doch nicht wahr sein .....................
Für uns schon schrecklich , da alle 6 irgendwie was von uns sind und so was immer schlimm ist , aber für Jessie 's Besitzer ist das doch ... da fehlen uns die Worte .....
Und sie waren die ersten gewesen die sich fest für einen der 6 Welpen damals entschieden hatten . Sie hatten mit ihrem ersten Hund schon so viel durchgemacht ...

Kleine Jessie nun bist Du viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen und schaust von oben auf Deine Geschwister und Deine unbepeltzen Besitzer :
Aber ihr werdet Euch dort oben eines Tages wieder sehen ....